Wir sind Prisdorf!
Wir sind Prisdorf!

Infos für Eltern

Ab welchem Alter kann mein Kind zur Jugendfeuerwehr?

Mit 12 Jahren können Ihre Kinder in die Jugendfeuerwehr Prisdorf eintreten. Die ersten drei Dienste nehmen die Jugendfeuerwehranwärter als Zuschauer teil. Wir begleiten die Kinder durch das komplette Dienstgeschehen und versuchen Ihnen die Jugendfeuerwehr schmackhaft zu machen. Nach einer demokratischen Abstimmung an dem dritten Dienstabend steht der Aufnahme in die Jugendfeuerwehr Prisdorf nichts mehr im Wege.

Beitragsgebühren der Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr ist kostenlos. Die Ausbildung ist kostenfrei und sämtliche Ausrüstungsgegenstände werden zur Verfügung gestellt. Lediglich eine schwarze Ausgehhose, schwarze Ausgehschuhe und ein weißes Hemd müssen selbst angeschafft werden.

Ist mein Kind versichert?

Alle Mitglieder der Feuerwehr und somit auch der Jugendfeuerwehr sind über die HFUK (Hanseatische Feuerwehrunfallkasse Nord) versichert. Dieser Versicherungsschutz gilt ebenfalls auf dem Hin-/Rückweg zur Jugendfeuerwehr.

Was macht die Jugendfeuerwehr?

Die Jugendfeuerwehr führt die Jugendlichen altersgemäß an die Themen der Feuerwehr heran. Wir treffen uns in den Sommermonaten jede Woche zu Übungsabenden an der Feuerwache im Hudenbarg 5 in Prisdorf.

 

Neben praktischen Übungen mit der feuerwehrtechnischen Ausrüstung stehen auch Überraschungsdienste, Zeltlager, Übungswochenenden oder Besuche bei anderen Hilfsorganisationen auf dem Programm.

Wann und wo findet der Dienstabend statt?

Der Jugendfeuerwehrdienst findet in einem wöchentlichen Rhythmus immer von 18:30 Uhr bis ca. 20:30 Uhr statt. Treffpunkt für die Übungsdienste ist die Feuerwehrwache am Hudenbarg 5 in Prisdorf.

 

Alle Termine und Dienste können Sie entweder aus unserem Dienstplan oder dem Online-Kalender entnehmen.

Hat die Jugendfeuerwehr eine Uniform?

Ja! Jedes Mitglied der Jugendfeuerwehr bekommt eine Jugendfeuerwehruniform gestellt. Diese Uniform bestehend aus folgenden Kleidungsstücken:

 

  • Schutzhelm
  • Schutzhandschuhe
  • Latzhose
  • Blouson
  • Wetterschutzjacke mit Fleece
  • Feuerwehrstiefel mit Stahlkappe
  • Ausgehjacke (Jackett)
  • Mütze in Schiffchenform

 

Werden bei der Jugendfeuerwehr schwere Geräte getragen?

Nein! Das Ausbildungskonzept der Jugendfeuerwehr ist nach Alters- und Ausbildungsstufen gestaffelt.

Die kleineren Kameraden-/innen üben noch mit den kleineren und leichteren Geräten. Die Art der Ausbildung ändert sich mit dem Alter des Jugendfeuerwehrmitgliedes. Es wird jedoch stets auf die körperliche und geistige Verfassung der Kameraden-/innen Rücksicht genommen.

 

Sehr schwere Gerätschaften wie z.B. tragbare Pumpen oder Ähnliches werden von den Ausbildern getragen.

Muss die Jugendfeuerwehr auch Brände löschen?

Nein! In der Jugendfeuerwehr werden lediglich die Grundlagen des feuerwehrtechnischen Wissens vermittel. Dieses Wissen wird bei gezielten Übungen oder in Wettkämpfen abgefragt. An realen Einsätzen wird die Jugendfeuerwehr nicht mit beteiligt sein.

Was passiert, wenn es während eines Jugendfeuerwehrdienstes einen realen Einsatz gibt?

Sollte es während eines Übungsdienstes der Jugendfeuerwehr zu einem realen Einsatz der Feuerwehr kommen, werden Ihre Kinder nicht allein gelassen. Die Ausbilder-/innen betreuen Ihre Kinder weiterhin die ganze Zeit.

 

Was passiert, wenn mein Kind 18 Jahre alt wird?

Nichts! Ihr Kind ist weiterhin ein vollwertiges Mitglied der Jugendfeuerwehr. Bei der jährlichen Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr kann der Jugendlichen in die Einsatzabteilung wechseln.

Muss mein Kind in die Einsatzabteilung der Feuerwehr wechseln?

Nein! Der Übertritt der Jugendlichen von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung ist freiwillig. Meistens zeigt sich allerdings, dass ein Großteil der Jugendlichen in die Einsatzabteilung übertritt. Die Mehrzahl der jetzt aktiven Kameraden-/innen in der Einsatzabteilung kommen aus der Jugendfeuerwehr.

Muss ich als Elternteil regelmäßig anwesend sein?

Nein, müssen Sie nicht! Sie können sich gerne bei unserem Newsletter anmelden. Hier halten wir Sie regelmäßig über die neusten Aktionen auf dem Laufenden. Ebenfalls veranstalten wir jedes Jahr einen Elternabend, wozu Sie als Elternteil herzlichen eingeladen sind.

 

Natürlich dürfen Sie auch gerne an der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr teilnehmen.

Müssen die Ausbilder Lehrgänge besuchen?

Nein! Die Ausbilder müssen keine Lehrgänge bzgl. der Kinderbetreuung oder Ähnliches besuchen. Wir versuchen aber allerdings uns durch die Lehrgänge des Kreises Pinneberg und des Landes Schleswig-Holstein weiterzubilden, um Ihren Kindern in jeder Situation gerecht zu werden.

Hierfür haben einige Ausbilder freiwillig die z.B. die Juleica abgelegt. DieseJuleica Card ist z.B. zur Legitimation als Jugendleiter-/in gegenüber von Behörden und anderen Stellen notwendig. Des Weiteren gibt es noch diverse weitere Lehrgänge, die durch unsere Ausbilder besucht worden sind.

 

Bekommen die Ausbilder eine Vergütung?

Nein! Alle Arbeiten und Tätigkeiten, die im Rahmen des Jugendfeuerwehrdienstes stattfinden, werden durch die Ausbilder-/innenauf freiwilliger Basis und ohne Vergütung durchgeführt.

Haben Sie weitere Fragen?

Sollten Sie noch Fragen haben können Sie uns gerne über unser Webformular kontaktieren oder schauen Sie einfach bei einem Dienstabend der Jugendfeuerwehr persönlich in der Feuerwehrwache in Prisdorf vorbei.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Hier finden Sie uns:

Der wöchentliche Dienstabend der Jugendfeuerwehr Prisdorf ist jeden Donnerstag von 18.30 Uhr bis 20.30 Uhr. (Wärend der Ferien wird der Jugendfeuerwehrdienst ausgesetzt!)

In dieser Zeit sind wir meistens an der Feuerwehrwache in Prisdorf anzutreffen.

 

Anschrift:

Freiwillige Feuerwehr Prisdorf
Hudenbarg 5
25497 Prisdorf

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Jugendfeuerwehr Prisdorf, Alle Rechte vorbehalten.

Anrufen

E-Mail

Anfahrt